Das Team

Eine erfolgreiche Mandatsbearbeitung und -betreuung ist nicht in erster Linie nur einem engagierten und kompetenten Rechtsanwalt geschuldet. Vielmehr bedarf es stets eines homogenen und verlässlichen Teams, welches die bestmögliche Betreuung unserer Mandanten gewährleistet.

„Zusammenkommen ist ein Anfang, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, und Zusammenarbeiten ist Erfolg.“
Henry Ford

Svenja Kreusel

Rechtsanwaltsfachangestellte

Die Rechtsanwaltsfachangestellte Svenja Kreusel ist mit der Leitung und Organisation der Kanzlei, sowie des Teams betraut. Sie steht Ihnen als bestehender, aber auch als potenzieller Mandant nunmehr bereits seit Herbst 2017, mit ihrer gewohnt freundlichen und kompetenten Art, als erste Ansprechstation zur Verfügung.

Neben der Vereinbarung von Gesprächsterminen informiert Sie Frau Kreusel auch gerne über den Sachstand in Ihrer Angelegenheit, so dass Ihre Fragen meist schnell und unkompliziert am Telefon beantwortet werden können.

Imke Binnefeld

Rechtsfachwirtin

Das Team wird seit 01. Mai 2019 durch die Rechtsfachwirtin Imke Binnefeld ergänzt. Schwerpunkt der Tätigkeit von Frau Binnefeld ist neben der Bearbeitung der Verkehrsunfallsachen, die Durchführung bzw. Betreuung des gerichtlichen Mahnverfahrens aber auch der Zwangsvollstreckungs- und Pfändungsverfahren. Hierbei kann Frau Binnefeld auf ihre bereits in den zurückliegenden Anstellungsjahren gewonnen Erfahrungen zurückgreifen, wodurch sie das Team und die Ausrichtung der Kanzlei im Straf- und Verkehrsrecht ergänzt.

Michael Nickel

Studierender der Rechtswissenschaft

Angesichts der unaufhörlich steigenden Mandatszahlen und der wachsenden telefonischen Anfragen, wird das Team nunmehr seit November 2018 durch die wissenschaftliche Hilfskraft Michael Nickel, als Studierender der Rechtswissenschaft an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, ergänzt.
Durch seine juristische Expertise unterstützt Herr Nickel im Wesentlichen die unmittelbare rechtsanwaltliche Tätigkeit von Herrn Schnabel, durch die Vorbereitung von Schriftsätzen.

24 Stunden-Hotline

Um unsere Mandanten auch in unausweichlichen Notsituationen möglichst 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr zur Seite stehen zu können, arbeiten wir auch weiterhin mit einem Telefonservice-Dienstleister in Form der Kommpet GmbH aus Frankfurt am Main zusammen.

Die Mitarbeiter des Telefonservice-Dienstleisters nehmen Ihre Informationen entgegen und informieren uns per Email über Ihr Anliegen, sofern wir Ihren Anruf ausnahmsweise nicht persönlich entgegennehmen können. Bitte nennen Sie daher gegenüber den Mitarbeitern vertrauensvoll Ihr Anliegen und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer oder E-mail-Adresse, so dass wir Sie in Bezug auf Ihr jeweiliges Anliegen schnellstmöglich kontaktieren können.

Wir bitten um Verständnis, dass die Mitarbeiter des Callcenters nicht in jedem Fall das Gespräch an uns weiterleiten können, da eine Rufannahme beispielsweise bei Gerichtsverhandlungen oder auch bei Gesprächsterminen in der Regel nicht möglich sein wird.

Weitere Informationen zur 24-Stunden-Hotline, sowie zum richtigen Verhalten bei Festnahmen und Durchsuchungen finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Kontaktinformationen